Der Afghanisch Deutsche Ärzteverein

Der Afghanisch Deutsche Ärzteverein (ADAV) arbeitet seit 1997 in Afghanistan und Deutschland mit am zivilen Wiederaufbau von Afghanistan. In Afghanistan organisiert und finanziert der ADAV eine Mutter-Kind-Klinik, bildet Ärztinnen und Ärzte aus, verteilt medizinische Hilfsgüter und berät afghanische Gesundheitsbehörden und medizinische Fakultäten. In Deutschland arbeitet der ADAV zusammen mit anderen afghanischen Ärztevereinen in einem Dachverband (DAMF), vermittelt Stipendien für afghanische Ärztinnen und Ärzte zur Weiterbildung in Deutschland, berät deutsche Entwicklungshilfe-Organisationen wie die GIZ oder DAAD und führt Veranstaltungen und Seminare zur Lage des Gesundheitswesens in Afghanistan durch.

Ziele des Vereins

  • Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Afghanistan
  • Betrieb der Mutter Kindklinik Jalalabad
  • Ausbildung von afghanischem medizinischem Personal in Afghanistan und in Deutschland.
  • Beratung deutscher Entwicklungsorganisationen z. B. GIZ
  • Beratung afghanischer Gesundheits-und Erziehungs-behörden
  • Vermittlung deutschen medizinischen Personals zum Einsatz in Afghanistan
  • Zusammenarbeit mit ähnlichen Organisationen in Deutschland oder Afghanistan

Afghanisch-Deutscher Ärzteverein e.V.
Kaiser-Joseph-Str. 205 · 79098 Freiburg
E-mail:doctor@adav.de
Tel.:+49 (0)761-2924064 · Fax:+49 (0)761-2927831
Bankverb.: Sparkasse Freiburg BLZ 68050101 Konto-Nr.2308638

Weitere Informationen im Archiv.


© Afghanisch Deutscher Ärzteverein e. V.  ·  Spendenkonto: ADAV, Sparkasse Freiburg, BLZ 68050101, Konto-Nr. 2308638